Katzenpflege

Katzenpflege - Auch Pauli wird regelmäßig gebürstet.

Gutes Futter, stets frisches Wasser, Kratzgelegenheiten, eine XXL Katzentoilette…fehlt noch etwas? Na klar. Das Thema Katzenpflege darf natürlich nicht fehlen. Denn ganz gleich ob Kurz- oder Langhaarkatze – regelmäßiges Bürsten und Striegeln gehört nicht nur zum Wohlfühlprogramm dazu. Dabei kann und sollte man seine Katze auch auf mögliche Veränderungen der Haut kontrollieren und kann nebenher noch prima Schmusen.

Die meisten kurzhaarigen Katzen kommen bis ins hohe Alter recht gut selbst mit der Fellpflege zurecht. Irgendwann kommt jedoch einmal der Tag, an dem es bei Katzensenioren nicht mehr so gut klappt wie bisher. Dann ist es schön, wenn die menschliche Unterstützung schon gewohnt ist und man als Halter ohne Gegenwehr helfen darf. Darüber hinaus sorgt regelmäßiges Bürsten dafür, dass beim Putzen nicht allzu viele Haare verschluckt werden. Und das vermindert das Herauswürgen oder Erbrechen von Haarballen.

Unsere Langhaarigen Katzen benötigen hingegen ihr ganzes Leben lang Unterstützung. Je nach Fellbeschaffenheit neigen einige unter ihnen zu schnellem Verfilzen des Fells. Und auch das kann Schmerzen bis hin zur Bewegungslosigkeit des Tiers zur Folge haben.

Im Laufe des Katzenlebens kann es auch dazu kommen, dass die Krallen gekürzt werden müssen. Dies erkennst du daran, dass deine Katze (plötzlich) an textilen Gegenständen hängen bleibt oder das jeder Schritt auf hartem Boden von einem “Klack” begleitet wird. Bei manchen Katzen kann auch eine besondere Wuchsform der Krallen schon in jungen Jahren das Kürzen notwendig machen. Denn wenn Katzen mit ihren Krallen hängen bleiben oder diese gar in den Fußballen einwachsen, kann das schmerzhafte Verletzungen zur Folge haben. Es gibt also viele, gute Gründe dafür sich um das Thema Katzenpflege im weitesten Sinne zu kümmern.

Utensilien und Tipps rund um die Katzenpflege

Furminator

Der Name erinnert bestimmt nicht zufällig an den Actionhelden. Denn dieses Teil ist auch in der kleinsten Ausführung recht massiv und schwer. Und es hat wirklich etwas von einem Werkzeug oder einer Maschine. Von der Form sieht es aus wie ein...

ZoomGroom

Dieser "Gummistriegel" war eine Empfehlung meiner Nachbarin, die mir netterweise ihren Striegel erst einmal zum Test ausgeliehen hat. Da wir hier mehrere Puschelkatzen mit jeder Menge Fell zum Ausprobieren haben, hat sich schnell herausgestellt...

Untangler Entwirrungskamm

Wenn es mit dem Bürsten und Kämmen der Katze schon zu lange her ist und sich bereits Knötchen gebildet haben, ist dieser Kamm das ideale Utensil, um die Fellknötchen vorsichtig zu lösen und anschließend heraus zu kämmen. Denn die einzelnen...

Shed Ender

Der Shed Ender ist ein ähnliches Striegelwerkzeug wie der Furminator und liegt ebenso gut in der Hand. Dabei ist er allerdings deutlich leichter und wie ich finde filligraner. Der Kamm, also der Teil des Shed Enders mit dem man striegelt, ist...

Rund um den Fellwechsel

Wer mit Katzen sein Zuhause teilt, muss spätestens in Zeiten des Fellwechsels mit einem kleinen Mehraufwand rechnen. Einerseits sollten die Samtpfoten in dieser Zeit mit zusätzlicher Fellpflege unterstützt werden. Andererseits fliegen im...

Experten-Interview – Fellpflege Langhaarkatzen

Beim Besuch des ZZF-Symposiums in Fulda, habe ich ZZF-Vizepräsidentin Ute Klein um ein Interview gebeten, dem sie gerne nachgekommen ist. Denn die Pflege von Langhaarkatzen wird häufig unterschätzt und nicht selten landen stark verfilzte Katzen auf dem...