Schon als kleiner Döps ist sie in die Tiefen des Dschungels vorgedrungen und hat Dank ihrer Großmutter von Kind an mit Pflanzen zu tun gehabt. Denn Dosis Oma war Gärtnerin. So hat sie schon während ihrer Kindheit ausgesät und umgetopft, eingepflanzt und zurückgeschnitten und in ihrem eigenen “Kindergarten” gebuddelt. Sogar Kränzebinden hat sie von ihr gelernt und so manches Wissen rund um gesunde und giftige Kräuter. Heute schaut die Dosi-Oma bestimmt von Wolke 7 aus zu und freut sich, dass ihre Pflanzenliebe von ihrer Enkelin, unserer Dosi, weiter getragen wird. Und bei jedem Blatt, bei jedem Besuch im Gartencenter, bei allen Pflanzexperimenten ist sie dabei.

Auf dem Foto das ist übrigens wirklich klein Dosi in ihrem ersten Dschungel und auf dem zweiten Bild, das bin ich. Natürlich. Aber auf dem Schoß vom Dosi-Großvater auf unserem alten Katzenbalkon. *seufz* Kurz vor dem nächsten “Erlebnistag Katze”-Pflanzenwochenende denken wir wieder ganz besonders an die beiden. Schade, dass sie nicht dabei sein können.

Aber nun genug mit dieser Sentimentalität. Da wollte ich gar nicht so viel von erzählen. Denn wir befinden uns gerade mitten in großartiger Vorfreude auf das Pflanzenwochenende am 4. + 5.2. Dort wird es die Themen Katzenpflanzen, Giftpflanzen, Sicherheit, Katzenbalkon, Schutz vor Insekten und vieles mehr gehen. Also schnurrt doch mal vorbei: http://www.erlebnistag-katze.de