Die Lust auf etwas Grünes ist groß. Deshalb kommt nun wieder die Zeit in der ich etwas mehr aufpassen muss als sonst. Denn im Frühjahr ist nichts vor Dolly und Pauli sicher. Dazu gehören auch Pflanzen, die den Rest des Jahres über uninteressant sind. Heute war Pauli seit langer Zeit mal wieder etwas länger auf dem Katzenbalkon. Und dabei hat er nahezu jeden Topf danach untersucht, ob dort vielleicht etwas genießbares Grün zu finden ist. Natürlich gibt es derzeit noch nicht viel.

Als Pauli jedoch die Rosenblätter entdeckt hat, die noch von der letzten Saison an den Pflanzen hängen, gab es kein Halten mehr. Ich musste ihn wirklich davon abhalten, sonst hätte er sich über die Rosenblätter samt Dornen hergemacht. Und das obwohl wir frisches Katzengras im Haus haben.

Ein schönes Beispiel um zu zeigen, dass sich das Interesse an Pflanzen nur schwer steuern lässt. Und auch dafür, dass sich das Verhalten der Katze nun einmal ändert und kein statischer Zustand ist. Also aufgepasst, wenn es um die Knabberlust eurer Samtpfoten geht. Denn diese wird zusätzlich durch Frühlingsgefühle und Fellwechsel beeinflusst.

Newsletter-Anmeldung

Erhalte kostenlos hilfreiches Katzenwissen mit Checklisten, Tipps und Anregungen für ein harmonisches und glückliches Zusammenleben mit deiner Katze.❤ Trage hier deine aktive E-Mailadresse ein:

Ich gebe deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und halte mich an den Datenschutz. Versprochen!