Hier erfährst du wie man einen Flaschengarten anlegt.


Inhalt

Bei meinem Besuch der Fachmesse IPM bin ich auf wunderschöne Pflanzen im Glas gestoßen, die für uns Katzenhalter geradezu ideal sind. In der Vergangenheit habe ich bereits einige Möglichkeiten gezeigt, wie man Pflanzen katzensicher aufstellt. Nicht um die Pflanze vor den Katzen zu schützen, sondern in erster Linie um unsere Samtpfoten vor Vergiftungen zu bewahren. Auf der Weltleitmesse des Gartenbaus IPM in Essen habe ich neu interpretierte Versionen des altbekannten Flaschengartens gefunden. Sie sind wunderschön, pflegeleicht und ermöglichen es uns auch giftige oder gefährliche Pflanzen im Katzenhaushalt aufzustellen, ohne Katzen zu gefährden. In dieser Folge erkläre ich dir, wie du dir einen solchen Flaschengarten ganz einfach selbst anlegen kannst und worauf du dabei achten solltest.


Die Miau Katzen-Podcast Shownotes

Hier findest du alle Zusatzinformationen und Links für Folge #104 des Miau Katzen-Podcasts.

  • Fusion colors hat neben normalen Flaschengärten und Flaschengärten-Sets auch beleuchtete Varianten gezeigt
  • BiOrb hat ein tolles Pflanzenterrarium vorgestellt

Utensilien für deinen Flaschengarten:

  • kleine Steinchen als Drainage
  • trockene Anzuchterde
  • 2 Esslöffel Aktivkohle oder Holzkohle (oder Springschwänzchen ;-))
  • lange Pinzette zum Platzieren und Pflanzen
  • Pipette zum “Angießen”
  • kleine Jungpflanzen

Weitere Folgen dieses Podcasts:

2 - Der Katzenbalkon als Spielmotivation für Katzen (Dauer: 0:21:25)
♪ Hier KLICKEN, um Folge abzuspielen ♪