Foto: Karlchen - Bildquelle: Axel Jockwer

Axel und Nina fliegen mit Karlchen regelmäßig nach El Gouna. Erst mit dem Auto zum Airport, dann 5,5 Stunden Flug als “Handgepäck” in der Kabine. Karlchen’s Erlebnisse kannst du auf seiner Facebookseite Karlchen mitverfolgen.

Wie kam es dazu, dass Ihr mit Eurem Kater auf Reisen gegangen seid? Habt Ihr die Entscheidung gemeinsam mit Katze auf Reisen zu gehen im Vorfeld bewusst getroffen oder hat es sich einfach so ergeben? Habt Ihr Euren Kater bereits als “Reisekatze” ausgesucht, als er bei Euch eingezogen ist?

Hat sich so ergeben. Blieb nie gerne alleine, immer auf uns bezogen. War schon als Kleines mal mit im Büro oder bei der Oma. Geht ja auch mit spazieren (natürlich ohne Leine oder so was).

Wie habt Ihr selbst Euch auf die erste Reise vorbereitet?

Gut eingelesen, damit Karlchen nicht im Zoll hängen bleibt 😉

Wie habt Ihr Euren Kater auf die erste Reise vorbereitet? Habt Ihr irgendetwas mit ihm trainiert oder geübt?

Geimpft, Täschchen, Papiere

Wie alt war Euer Kater, als er zum ersten Mal mit Euch unterwegs war und wie war seine Reaktion?

Längere Reise El Gouna 2013, war ganz brav auf der Reise. Vor Ort dann recht schnell eingelebt.

Welche Sicherheitsvorkehrungen trefft Ihr während der Reise?

Nichts besonderes, knifflig wird es nur, wenn er bei der Abfahrt nicht da ist 😉

Welche Sicherheitsvorkehrungen trefft Ihr vor Ort?

Keine. Möglichkeit zum Rein-Raus ins Haus schaffen.

Ist Euer Kater den ganzen Urlaub bei Euch dabei oder lasst ihr ihn am Unterkunftsort, zum Beispiel bei Ausflügen und Erledigungen, allein zurück?

Er bleibt alleine, kann selber rein und raus.

Ist Euer Kater Zuhause wie auch im Urlaub richtiger Freigänger?

Ja, inklusive Mäusejagd.

In wie fern unterschiedet sich sein Verhalten Zuhause und im Urlaub? Ist er im Urlaub zum Beispiel aktiver oder eher zurückhaltender als Zuhause?

Anfangs etwas zurückhaltender und noch anhänglicher.

Welche Katzenutensilien habt ihr immer dabei?

Spielmaus, Futtertopf, Decke

Habt Ihr keine Angst, dass er Euch unterwegs verloren geht?

Nicht mehr.

Wie geht Ihr mit möglichen Gefahren für Euren Kater um (Autos, Kletteraktionen auf Bäume, Hunde, andere Tier)?

Vor Autos hat er Angst, Klettern kann er wie kein zweiter, anderen Tieren geht er eher aus dem Weg oder macht sich buschig.

Woran macht ihr fest, dass er Spaß bei der Reise hat?

Er ist nach max. 1 Stunde an seine neue Umgebung gewohnt und froh, dass wir da sind. Wenn wir ihn zu Hause alleine lassen, wird er sauer und kratzt die fütternden Nachbarn 😉

Welche Tipps könnt Ihr anderen Katzenhaltern geben, die mit ihrer Katze auf Reise gehen wollen?

Kein Patentrezept, ist eine Typfrage 😉