und kleine Vorschau auf mein neues Buch "Schwangerschaft, Baby & Katze"

In dieser Folge erfährst du wie wir unseren Katzenbalkon auf die Herbstsaison vorbereiten und wie wir Mehltau an Pflanzen "katzenfreundlich" und chemiefrei behandeln. Außerdem gebe ich eine kleine Vorschau zu meinem neuen Buch "Schwangerschaft, Baby & Katze".

mit iPhone anhören mit Android anhören mit Spotify anhören ... oder direkt hier ⇩


Die Miau Katzen-Podcast Shownotes

Hier findest du alle Zusatzinformationen und Links für Folge #021 des Miau Katzen-Podcasts.

  • Projekt “Schwanger mit Katze”: Wenn du als (ehemals) schwangere Katzenhalterin an der Umfrage zum Thema “Schwanger mit Katze” teilnehmen möchtest, kannst du über den folgenden Link mehr über das Projekt erfahren: www.schwanger-mit-katze.de und meine Umfrage aufrufen.
    Da ich langfristig, auch über den Erscheinungstermin des Buches hinaus, weitere Informationen zum Thema zusammentragen möchte, würde ich mich freuen, wenn auch du die Umfrage in deinem Netzwerk teilen würdest. Auf der Homepage findest du entsprechende Buttons zum Teilen auf Facebook, Twitter und co. www.schwanger-mit-katze.de
  • Mehltau auf Pflanzen behandeln: Zwei katzenfreundliche und unbedenkliche Methoden zur Behandlung von Mehltau auf Pflanzen sind die Mixturen aus frischer Kuhmilch und Wasser, sowie Backpulver und Wasser.
  • Backpulver-Öl-Emulsion: Für das Sprühmittel 3 Päckchen Backpulver und 50 ml Rapsöl mit 5 l lauwarmem Wasser mischen. Einen Tropfen Geschirrspülmittel für die Verbindung des Öls mit dem Wasser hinzufügen. Die Emulsion in eine Drucksprühflasche füllen und die befallenen Pflanzenteile gründlich besprühen. Blattunterseiten und Erdreich sollten ebenfalls mitbehandelt werden. Je nach Befall nach ein paar Tagen bis zu drei Mal wiederholen. Hilft gegen: Echten Mehltau Hinweis: Aufgrund des Ölfilms nicht für Jungpflanzen geeignet.
  • Milch- und Molkekur: Hierzu nimmt man 100 ml frische Vollmilch (keine H-Milch), vermischt diese mit 900 ml kaltem Wasser und füllt die Mischung in eine Sprühflasche. Auch Molke kann verwendet werden, diese sollte dann aber unverdünnt Verwendung finden. Die Pflanzen sollten gründlich (auch innen zwischen den Trieben, Blattunterseiten und in Erdnähe) mit der Milch-Wassermischung oder der Molke besprüht werden. Am besten alle zwei bis drei Tage am Abend, damit die Sonne die Blätter nicht verbrennt und diese fleckig werden. Insgesamt 5 – 10 Sprühanwendungen alle 10-14 Tage sind ausreichend, um den Mehltau zu vertreiben. Hilft gegen: Echten und Falschen Mehltau Hinweis: Stärkt auch die Abwehrkraft der Pflanze und schützt vor Neubefall.
  • Weitere für Katzen unbedenkliche Methoden zur Bekämpfung von Pflanzenschädlingen findest du in meinem Buch “Katzenbalkon – für Katzen geeignete Pflanzen finden und Vergiftungen vermeiden” Buchinfos unter: www.katzenpflanzen.de

Weitere Folgen dieses Podcasts:

Diesen Podcast kostenlos abonnieren:

mit iPhone anhören mit Android anhören mit Spotify anhören