Material und Anregungen zum Absichern des Katzenbalkons mit Katzenschutznetzen

In dieser Folge erfährst du welche Materialien sich zum Abnetzen des Balkons eignen, wie man ganz ohne Beschädigung von Haus und Fassade am besten vorgeht, Tipps zur Netzauswahl und warum es überhaupt notwendig ist den Katzenbalkon abzusichern.

mit iPhone anhören mit Android anhören mit Spotify anhören ... oder direkt hier ⇩

Die Miau Katzen-Podcast Shownotes

Hier findest du alle Zusatzinformationen und Links für Folge #003 des Miau Katzen-Podcasts:

Eine schnelle Mitschrift

Halli hallo und herzlich Willkommen zu Katzen Podcast Folge Nummer 3 mein Name ist Sabine Ruthenfranz und mit dabei sind auch meine Katzen Dolly und Pauli. Und mit dabei meine ich jetzt gerade auch im wahrsten Sinne des Wortes mit dabei weil der Pauli der sitzt gerade auf meinem Schoß und schnurrt ganz laut weil er glaube ich möchte dass ich ihm ein bisschen was zu essen mache. Aber damit muss er leider noch ein wenig warten und ich hoffe er lenkt mich nicht zu sehr ab weil der Schnur zu laut ich weiß nicht könnt ihr das hören. Ich glaube nicht dass es zu leise aber er sitzt ihr halt hat sich breit gemacht und schwänzelt um mich rum und möchte auf jeden Fall Aufmerksamkeit. Also ich versuche einfach mal mich trotzdem zu konzentrieren und euch ein paar neue Sachen zu erzählen.

Was sind eigentlich Shownotes?

Was mir am Ende der zweiten Podcast Folge aufgefallen ist ich habe euch glaube ich noch gar nicht so richtig erklärt was genau mit Shownotes gemeint ist und wo ihr die überhaupt finden könnt es gibt zwar diesen Abspann den der nette Sprecher für mich gesprochen hat immer am Ende jeder Folge aber es ist ja davon auszugehen dass ihr euch das nicht jedes Mal wieder anhören werdet deshalb möchte ich euch zumindest noch mal kurz erklären was die Shownotes eigentlich sind. DieShownotes sind im Prinzip die Zusatzinformationen auf die ich in jeder Podcast Folge zwischendrin einmal verweise und dort findet ihr z.b. genaue Informationen wie in Folge 1 da waren es glaube ich die genauen Pflanzen Informationen mit botanischen Namen der Pflanzen oder auch manchmal Bezugsquellen. Wo es bestimmte Dinge zu kaufen gibt oder genaue Erklärung damit man noch mal nachschlagen kann oder nachlesen kann was ich da genau erzählt habe.
Und ja das ist es eigentlich auch schon das sind die schon aus und die Scheune sind zu finden im Internet unter der Internetadresse wie könnte es anders sein als www.katzen-podcast.de.
Und das ist es auch schon. Falls ihr was sucht, könnt ihr dahin gehen auf diese Seite und da werdet ihr alles mögliche rund um den Podcast und rund um meine Themen finden. Und falls ihr mal was nicht dort finden solltet oder irgendwie Anmerkung habt dann seid ihr natürlich auch jederzeit eingeladen, mir einen Kommentar zu schreiben oder mir eine E-Mail zu schicken an miau@katzen-podcast.de und dann bekommt ihr auch ganz sicher eine Antwort von mir also nur zu ich freue mich wenn ihr mir was schreibt wenn ihr mir was erzählen möchtet oder falls ich irgendwas mal falsch oder missverständlich ausgedrückt habe da mich das dann in der nächsten Folge wieder gerade biegen kann.

Den Balkon katzensicher machen

So und jetzt möchte ich mich einem Thema widmen was wieder auch mit dem Katzenbalkon zusammenhängt aber es geht da mehr um Utensilien und Produkte mit denen man den Katzenbalkon sicher gestalten kann also Stichwort Abnetzung oder Katzenschutznetz da gibt’s ja mehrere Bezeichnung für was kann man alles tun was ist empfehlenswert was lieber nicht. Was gibt’s für Tricks und Kniffe. Also wir haben das Problem gehabt, dass unsere Terrasse eine recht eigenwillige Form hat die ist ja also ich glaube die ist. fast dreieckig also zumindest sieht sie auf den ersten Blick so aus und es gibt einige Schlupfwinkel die so auf den ersten Blick sich gar nicht absetzen lassen wollten also, am Anfang habe ich gedacht ohje das wird keine gute Sache hier. Diese Terrasse werden wir wohl garnicht für Dolly und Pauli absichern können wir haben das dann aber doch hinbekommen es macht durchaus Sinn sich ein bisschen damit zu beschäftigen einen kleinen Lageplan zu zeichnen also es gibt zuzumachen, dort die Maße einzutragen damit man schon mal so eine grobe Idee hat an welchen Stellen wie viel Netz benötigt wird und dann ist es auch ratsam sich Hilfe zu holen und zwar nicht nur den Partner der vielleicht sowieso im Haus ist sondern auch noch Eltern, Schwiegereltern Freunde Bekannte Verwandte die irgendwie ein.
Handwerks Händchen haben ein handwerklich geschicktes Händchen haben die einem dabei helfen weil eins ist sicher alleine ist es in der Regel schon, ja schwierig bis unmöglich ein Katzenbalkon abzusetzen es geht zwar auch aber das funktioniert wirklich nur bei den Balkon die ganz ganz einfach sind also sprich ein rechteckige eine rechteckige Grundform im Idealfall sogar noch ein Balkon darüber so ein Balkon den kann man auch tatsächlich mit ein bisschen Geschick ganz alleine abgenetzt bekommen aber alles was jetzt nicht so ganz der Norm entspricht und nicht ganz rechteckig. Das sollte man dann doch besser mit Hilfe von anderen lieben Menschen machen und außerdem macht es auch mehr Spaß also wir hatten damals wirklich Spaß war ein bisschen, anstrengend es war damals nämlich schon sehr sehr heiß als wir das gemacht haben aber alles in allem war es eine sehr sehr schöne Familie Aktion. Wo so ziemlich alle mit eingebunden waren der eine mit Halten, der nächste mit Hämmern und Schrauben und andere damit Leckereien zu zaubern und uns lecker zu bewirten.

Balkon abnetzen ohne Haus und Fassade zu beschädigen

Was den ein oder anderen von euch vielleicht als erstes interessieren wird, bevor er überhaupt an ein Katzenschutznetz denkt ist die Überlegung kann man überhaupt Katzenschutznetz anbringen ohne am Haus an der Fassade oder am Balkongeländer zu bohren und da vielleicht etwas zu beschädigen? Die Antwort darauf ist ganz einfach: Ja das geht gibt es so viele nützliche Utensilien mit denen man die katzenschutznetze so befestigen kann dass man sie auch wirklich so wieder abbauen kann als wär nichts gewesen also keine Sorge ihr müsst nicht unbedingt bohren, an manchen Stellen macht es unter Umständen Sinn, aber es muss nicht sein und man kann auch immer wieder mit Tricks und Kniffen solche Stellen umschiffen und das Netz trotzdem fest bekommen.

Muss man einen Balkon überhaupt für Katzen absichern?

Eine weitere Frage die im Vorfeld vielleicht auch noch ganz interessant ist ist die Überlegung muss das überhaupt sein,
sind in unsere Katzen nicht in der Lage auf dich selbst aufzupassen die können doch alle super gut klettern haben wunderbares Balance Gefühl und ja das ist doch in der Tat so die können gut klettern und die haben einen super Balance Gefühl, aber auf dem katzenbalkon ist es wirklich ratsam, ein Katzenschutznetz anzubringen und den Balkon so abzusichern dass die Katzen nicht aus Versehen runterfallen können. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen das ist so dass die Katzen ja jetzt nicht wirklich mutwillig oder in erster Linie auf Klettertour gehen.
Wenn etwas passiert dann liegt das meistens daran dass sie gerade im Jagdbetrieb sind und ein Vögelchen ein Schmetterling irgendeinem Insekt hinterher Hechten und dann auf dem Balkongeländer z.b. erst merken um mist da geht’s ja gar nicht weiter oder ich kann mich hier da nicht festhalten. Man kann sich also leider Gottes nicht darauf verlassen,
dass die Katzen gut klettern können und nicht vom Balkon runter purzeln das gilt auch für geöffnete Fenster da gibt es auch den ein oder anderen der das sehr entspannt sieht.

Wie Dolly vom Balkon gefallen ist

Ich sehe das anders und halte das für eine echte Gefahr. Denn ich habe es auch tatsächlich schon mal erlebt dass meine Katze mir runter geplumpst ist. Es war allerdings kein ganz unsicherer Balkon, sondern das war ein Balkon den ich nicht in die Höhe ab Netzen konnte und somit nur auf Geländerhöhe ein Netz angebracht hatte und das ist tatsächlich mal in die Hose gegangen, da habe ich nur einmal nach links geguckt und rechts ist die neue Lieblings neu erfinden auf die Dachrinne geplumpst und dann in Nachbars Garten gelandet ich bin dann ziemlich panisch in den Garten geflitzt ich hatte nur,
Badesachen an das war ja Sommer und war ganz warm ich hatte keine Schuhe an aber ich bin wirklich wie ein geölter Blitz in Nachbars Garten gerannt und habe mit dem Schlimmsten gerechnet weil theoretisch hätte da ein Hund sein können ist unsere Nachbarn haben auch Hunde und Dolly hätte wirklich vor lauter Panik davonlaufen können es ist. Aber nichts passiert insofern als dass Dolly dort unten gesessen hat wie das Häschen in der Grube mit ganz großen Augen und sich überhaupt nicht weg bewegt hat weil sie gar nicht wusste was ihr da passiert war und ich habe sie ganz schnell geschnappt,
bin wieder mit ihr nach oben geflitzt ich selbst war fix und fertig und Dolly auch die hat nämlich dann auf den Schrecken als erstes erstmal was gefressen um das zu verdauen.

Das war jetzt eine verhältnismäßig harmlose Geschichte. Die ist gut gegangen, weil unten eben keine großen Gefahren gedroht haben. Weil Dolly auch sehr entspannt geblieben war oder vielleicht eher in Schockstarre gefallen ist, sollte man das vielleicht besser nennen. Und ich konnte sie halt ganz schnell wieder zu mir nach oben holen. Aber es kann halt sehr gut sein und das ist eigentlich immer der wahrscheinlichere Fall, dass unten irgendetwas ist oder dass die Katzen so erschrocken auf den Sturz reagieren, dass sie davonlaufen und so schnell erstmal wieder nicht nach Hause finden. Aber das Weglaufen und Erschrecken nach so einem Sturz ist nur eines von vielen Risiken. 
Man denke mal nur an den Straßenverkehr. Es ist nicht so abwegig, dass die Katze nach dem Sturz in Panik direkt vor ein Auto läuft. aAber natürlich ist auch denkbar, dass sich die Katzen direkt dabei verletzen können. Und das kann ganz komische Ursachen haben. Das muss nicht unbedingt an der Höhe liegen. Das kann auch aus dem ersten Stock sein, dass es unglücklich abläuft, weil unten irgendetwas Gefährliches liegt. Ob das jetzt Stacheldrahtzaun ist oder Zaunpfosten auf den die Katze unglücklich aufkommt. Oder bei uns war es z.b. so, dass direkt neben der Stelle wo Dolly unten auf der Erde aufgekommen ist ein Kellereingang war. Also da ging es durchaus noch mal 2m die Kellertreppe runter. Wenn sie an der Stelle runtergefallen wäre, hätte das ihren Sturz auch noch ganz anders beeinflussen und zu einem anderen Ergebnis kommen können. Also man muss wirklich aufpassen und es ist eine ernst gemeinte Empfehlung seinen Balkon abzusichern. Auch weil man dann wunderbar entspannt, gemeinsam mit seiner Katze den Sommer oder die Open Air Saison genießen kann. Das ist mir nämlich auch so gegangen zu der Zeit als der Balkon noch nicht vollständig abgesetzt werden konnte dass ich eigentlich keine ruhige Minute auf dem Balkon hatte weil ich immer darauf aufpassen musste das Dolly oder Pauli nicht irgendwo auf das Geländer klettern und das ist meistens gut gegangen. Aber wie gesagt nur meistens.
Die eine Geschichte habe ich erzählt. Manchmal saß sie auch einfach in einer Ecke auf dem Geländer und das fand ich natürlich auch nicht lustig. Dann musste ich sie mal runter holen und ich hatte somit nicht wirklich eine entspannte Balkon Zeit.

Den abgenetzten Balkon kann man auch nachts genießen

Mittlerweile ist es total anders ich genieße das total ich kann Dolly und Pauli auch im Dunkeln nach draußen lassen das genießen die beiden natürlich auch sehr gerade im Sommer wenn es schön mild draußen ist und die beiden haben einfach ein bisschen mehr Abwechslung.
Also zusätzlich zum Wohnraum der doch sehr begrenzt ist können Sie draußen fast ein bisschen wie Freigängerkatzen schalten und walten und den Geräuschen, lauschen die Luft genießen und den Insekten hinterher gucken eine andere Sache zu der ich auch ganz oft gefragt werde, ist ob man das Netz Dandys und ob man sich denn auf einem abgesetzten Katzenbalkon nicht so ein bisschen wie in einem Käfig fühlt nee das ist natürlich Quatsch das kommt aber ein bisschen darauf an was man für ein Netz verwendet, wir haben Netze die sind entweder schwarz oder ganz dunkelgrün und damit habe ich eigentlich die besten Erfahrungen gemacht weil die sind nahezu unsichtbar.
Wenn man von außen aufs Haus guckt dann sieht man eigentlich nur die Stangen an denen die Netze festgemacht sind,
und wenn ich hier auf dem Katzenbalkon sitze oder mich bewege nach draußen gucke dann fällt mir dieses Katzennetz eigentlich überhaupt nicht mehr auf also das ist wirklich eigentlich nur eine Ausrede.
Behaupte ich jetzt mal für den ein oder anderen dass man sagt aber das sieht nicht schön aus und das stört irgendwie also ich finde das stört überhaupt nicht im Gegenteil also das hat mich noch nie in irgendeiner Form beeinträchtigt.
Also fassen wir jetzt mal zusammen.

Wir brauchen nicht zu bohren und irgendwas an Haus oder Fassade beschädigen das ist schon mal ganz gut und es ist absolut ratsam seinen Katzen Balkon oder seinen Balkon katzensicher abzusetzen denn jede Katze kann.
In irgendeiner Situation geraten wo sie sich erschreckt oder wo sie im Jagdbetrieb ist dass sie dann wirklich vom Balkon stürzt und sich schwer verletzt oder verloren geht das wollen wir natürlich alles nicht,
und guter Letzt bleibt auch festzuhalten dass das Katzenschutznetz optisch nicht irgendwie stört und als unangenehm empfunden wird wenn man die richtige Farbe nimmt also, mit dem dunklen letzten habe ich die besten Erfahrungen gemacht da muss man sich also auch keine Gedanken machen dass man sich irgendwie in einem Käfig fühlt. Außerdem ist es ja für einen guten Zweck was sollen unsere Katzen sagen die sind nur in unserer Wohnung und frag die mal danach ob die sich hier wen im Käfig fühlen also das ja auch nicht ideal und ich finde da müssen wir auch der Katzenhaltung oder unseren Katzen ein paar Zugeständnisse machen und da ein bisschen unsere Ansprüche,
zurücknehmen schauen wir uns jetzt mal an, was ist so für Produkte gibt die sich zum Abnehmen eignen und was man so alles fertig kaufen kann das ist nämlich mittlerweile echt eine Menge also wir fangen mal an mit dem normalen Katzenschutznetz.

Nur wetterbeständiges Material verwenden

Da können wir eigentlich alles nehmen was in irgendeiner Form wetterfest ist. Darauf solltet ihr schon achten, denn es wäre total schade wenn ihr euch die Mühe macht und den Katzenbalkon wunderbar abgesetzt habt und dann plötzlich nach dem ersten Winter schon die ersten Macken im Netz sind also sprich, dass das Material reißt weil es den Wetterbedingung einfach nicht gewachsen ist und die Temperaturschwankungen da schon ein Schaden angerichtet haben also ein wetterfestes, am besten UV sicheres Netz das irgendwie imprägniert ist und, damit habt ihr schonmal eine gute Wahl getan und was man noch beim Netz berücksichtigen kann es gibt natürlich verschiedene Garnstärken für schwere Katzen die jetzt erklettern oder für Katzen die noch besonders klein sind weil es gibt natürlich Netzgrößen also Maschengrößen wo so ein Katzenkinder Kopf ohne weiteres durchpasst und da muss man natürlich schauen was man zu Hause für kleine Stubentiger rum flitzen hat. Wenn die nämlich noch sehr sehr klein sind, dann ist man gut damit beraten eine möglichst kleine Maschengröße zu nehmen. Bei den ausgewachsenen Katzen darf man auch ruhig schon etwas
großmaschigere nehmen. Aber wir haben glaube ich hier überall 5 x 5 cm große Maschen. Nagelt mich nicht drauf fest, aber das ist glaube ich so Standardmaß. Und damit sind wir immer ganz gut gefahren.

Wenn es um das Anbringen geht, haben wir verschiedene Möglichkeiten. Am Geländer sind wir relativ sicher, da kann man das ganze mit Kabelbindern, die übrigens auch UV-fest und wetterfest sein sollten, eigentlich ohne Probleme alles anbringen. Aber was ist, wenn wir in die Höhe gehen müssen? Wir haben jetzt z.b. auf unserer Terrasse den Fall, dass darüber eben nichts ist. Wir mussten gewährleisten, dass wir das Netz so auf 2 m Höhe in etwa anbringen können. Und damit das gelingt, haben wir alle rund anderthalb Meter Teleskopstangen angebracht. Diese haben wir auch am Geländer mit Kabelbindern befestigt. Nach oben hin sind die sogar noch mal ein bisschen nach innen abgewinkelt, falls da mal ein Katzenkind klettern möchte, damit das am Ende des Netzes nicht so ohne Probleme weitergeht. Aber das ist bei unseren eigentlich gar nicht nötig. Also das haben wir gemacht alle anderthalb Meter am Geländer entlang, damit wir die entsprechende Höhe bekommen können.

Schwierige Stellen absichern

Welche Knackpunkte immer am schwierigsten sind, das sind die unterhalb des Geländers. Also wenn ihr ein Geländer habt, was nicht ganz bis zum Boden geht. Das ist immer irgendwie eine blöde Stelle, die man nicht so schön und elegant absichern kann. Und natürlich die Enden des Geländers rechts und links entweder zum Haus hin oder bei uns ist sogar noch ein Scheunendach, was wir berücksichtigen mussten. Aber dafür gibt’s wirklich wunderbare Produkte oder Ideen. Was ich hier z.b. gemacht habe: Ich habe mein Netz, um es am Boden dich zu machen, ganz einfach etwas länger bemessen und habe so etwa 15 cm unten überlappen lassen. Und da stehen meine Blumenkübel drauf.
Das heißt ohne, dass ich da jetzt großartig noch was für kaufen musste oder befestigen musste.
Ich habe einfach aus der Not eine Tugend gemacht und da ich eh immer ganz viele Blumenkübel hier rumfliegen habe und rumstehen habe, nutze ich diese Blumenkübel einfach auch um das Netz an den Stellen zu fixieren, wo ich unten vom Balkongeländer aus normalerweise nicht hingehen. 

Kaninchendraht als Universalhelfer

Aber man kann auch was anderes machen. Meine Freundin z.b. die hat auch einen Balkon der nach unten hin offen ist. Die hatte ganz einfach Kaninchendraht verwendet der ist ja so schön Star den kann man wenn man ihn einmal doppelt nimmt. Wie ein kleinen Zaun befestigen und da ist auch fast unmöglich dass die Katzen sich da drunter durchgraben können so da müssten die schon wirklich, der sehr interessiert daran sein auszubrechen und das kann man also auch machen das ist überhaupt eine schöne Idee an Stellen wo man nicht so schön ab Netzen kann und nicht so gut dran kommt da Kaninchendraht zu verwenden das geht eigentlich wunderbar an den Stellen rechts und links des Geländers da muss man sich dann eben überlegen, was geht was darf man von Vermieterseite aus oder was gibt es für nützliche Produkte.

Weitere nützliche Produkte zum Balkon abnetzen

Wir haben da ganz nette Sachen gefunden und zwar sind das so kleine Schraubzwingen wo man die Teleskopstange einführen kann und die man dann einfach mit einer Schraube auf das Geländer, festschrauben kann. Also da wird nichts gebohrt das wird eigentlich nur dran festgeklemmt, wie so ein Klemmbret. Das kennt ihr vielleicht auch von der Fensterbank.  Diese Verbreiterung der Fensterbank als Katzen- Liegefläche. Diese werden ja auch nur so festgeschraubt und das funktioniert wunderbar und das gibt’s in verschiedenen Formen.

Einmal gibt es die für eckige Geländer damit das also auch wirklich Sitz hat. Dann gibt’s das auch mit einer speziellen Klemmvorrichtung für runde Handläufe –  das funktioniert dann also auch noch mal besser.
Kann man zwar auch tricksen, aber wenn man das passende Produkt für das entsprechende Geländer oder für die entsprechende Geländerform hat, dann kommt man eigentlich schon am besten damit klar. Und für die Enden rechts und links gibt eben die Möglichkeit die Teleskopstangen mit einer Halterung an der Wand fest zu schrauben. Das muss man aber auch nicht machen. Das haben wir ja auch nicht gemacht, sondern wir haben einfach dann eine Teleskopstange genommen und die mit so einer Klemmvorrichtung ganz nah an der Wand festgemacht am Geländer. uUnd das reicht auch vollkommen aus. Weil wenn der Abstand jetzt nicht besonders groß ist, dann reicht das um diese Lücke zu verschließen. Und falls der Abstand doch größer sein sollte, könnt ihr auch da wieder mit der Kaninchendraht-Notlösung wunderbare “Katzensperren” errichten, die dann auch sicher genug sind dass da keine Katze entweichen kann.

Je straffer das Netz, desto wahrscheinlicher wird geklettert

Ganz gleich für welche Produkte ihr euch entscheidet: Beim Aufbauen oder beim Anbringen eures Katzenschutznetz solltet ihr auf jeden Fall berücksichtigen, dass es natürlich an allen Ecken und Kanten dicht ist. Aber vor allem auch, dass ihr das Ganze nicht so straff an bringt. Denn je straffer und ja wirklich fester diese ganze Installation ist, desto wahrscheinlicher ist es dass das eine oder andere Katzenkind, daran hochklettern wird und wenn es denn diesen Versuch startet und merkt dass das stabil genug ist um zu klettern dann wird es die ein oder andere Katze auch tatsächlich durchziehen,
und dann da wirklich wie ein kleiner Acrobat immer wieder das Netz hochgehen macht man das Netz allerdings nicht so straff also das ist wirklich ein bisschen flatterig locker hängt.
Sollte natürlich trotzdem noch noch schön aussehen und geradeaus sehen aber das sollte halten eben nicht so stramm sein wie bei einem Klettergerüst z.b. wann wird man merken dass auch die Katze die vielleicht Interesse am Klettern hat nach dem ersten Versuch nicht weiterklettern wird weil er das dann doch zu ungewiss ist und das Netz unter ihren Pfoten immer wieder nachgibt. Aber apropos nachgeben.

Für mehr Langlebigkeit der Konstruktion Spannleinen einsetzen

Manche Katzenschutznetze die, ja sehen wirklich nicht besonders elegant aus und mit elegant meine ich jetzt nicht unbedingt das ist eine besonders stylische Angelegenheit ist so nett anzubringen sondern man kann so nett ja so oder so anbringen. Ich mag es ganz gerne einigermaßen ordentlich ich habe jetzt zwar nicht unbedingt einen Balkon oder so ganz klassisch ordentlich eingerichtet ist wie in Großmutters Zeiten also ich habe durchaus ein bisschen Wildwuchs da und lustige Sachen in meinen Kübeln stehen aber bei meinem Netz hätte ich es dann schon ganz gerne er ordentlich damit das ganze auch nicht so auffällt und wir haben folgendes gemacht. Wir haben unserem Katzenschutznetz noch eine Spannleine zugefügt und zwar am wir die ganz oben in die letzte Maschenreihe eingefädelt und sind dann mit dieser Spannleine von Teleskopstange zu Teleskopstange gegangen und haben diese Spannleine daneben auch entsprechend rechts und links richtig festgezurrt das hat den charmanten Vorteil dass wenn das Netz länger draußen hängt und das wird ja mehrere Jahre wahrscheinlich bei euch auch draußen sein, das ist dann nicht durchhängt und das kann sonst nehme ich wirklich irgendwann und schön aussehen ist ja eigentlich klar trotzdem das wetterfest ist durch die Feuchtigkeit.
Wir das ganzen bisschen labberig und gibt nach und diese Spannleine verhindert das und dann sieht das Ganze eigentlich auch nach mehreren Jahren noch schönen Form aus und wir haben jetzt unsere Netze hier lass mich kurz überlegen. Na ich würde mal schätzen mindestens schon fünf Jahre hier so hängen. Und die sehen noch genauso gut aus wie am ersten Tag wir haben uns aber auch wirklich Mühe mitgemacht also wir haben es sehr sorgfältig ausgemessen wir haben sehr sorgfältig die Produkte ausgesucht wir haben sehr auch drauf geachtet dass wir auch wirklich nur Produkte benutzen die frostfest sind die UV-Schutz haben damit wir da auch langfristig eine Lösung für uns haben können.
Ja und das rentiert sich dann im Laufe der Zeit mit Blick auf die Uhr stelle ich fest dass wir schon wieder am Ende unserer Katzen Podcast Folge sind.

Das war die Folge Nummer 3 und ich hoffe sehr dass ich euch dazu motivieren und animieren konnte euren kKatzenbalkon sofern ihr denn einen habt auch abzusichern damit dir die warmen Tage voll und ganz mit euren Katzen genießen könnt und damit eure Katzen auch zu dem begrenzten Wohnraum eurer Wohnung und mag sie noch so groß sein trotzdem auch zusätzlich draußen noch was zu gucken haben und dabei nicht Gefahr laufen vom Balkon zu kurzen und einen schönen Sommer bzw eine schöne Open Air Saison mit Euch verbringen können. Das war’s für heute ich freue mich auf euer Feedback.Entweder als Kommentar auf meiner Homepage oder natürlich auch gerne per E-Mail an miau at Katzen – podcast.de und ich gehe jetzt wie immer eine Runde mit meinen beiden Spielen und ich hoffe ihr macht es genauso bis dann tschüss.

Weitere Folgen dieses Podcasts:

Diesen Podcast kostenlos abonnieren:

mit iPhone anhören mit Android anhören mit Spotify anhören