Über unser Bewässerungssystem, Hornveilchenpflege und Katzenspiele auf dem Katzenbalkon

In dieser Folge erfährst du, wie du deine Pflanzen ganz einfach mit einem Bewässerungssystem ausstatten kannst, was man tun kann, um Hornveilchen das ganze Jahr am blühen zu halten, wie schön man mit seinen Katzen auf dem Balkon mit "Badetieren" spielen kann und vor allem, was es beim Spielen mit deiner Katze zu berücksichtigen gilt.

mit iPhone anhören mit Android anhören mit Spotify anhören ... oder direkt hier ⇩

Die Miau Katzen-Podcast Shownotes

Hier findest du alle Zusatzinformationen und Links für Folge #002 des Miau Katzen-Podcasts:

 

Eine schnelle Mitschrift

Halli hallo und herzlich willkommen zu Katzen-Podcast Folge Nummer 2. Die erste Folge Katzen-Podcast liegt hinter mir und ich kann euch sagen, das ist doch ganz schön anstrengend. Erstmal muss man sich konzentrieren was man da so ins Mikro sabbelt, dann muss man die Technik im Griff haben –  da bin ich ja auch noch nicht so geübt drin – und darüber hinaus habe ich Dolly und Paul hier um mich rum die manchmal nach draußen und wieder nach drinnen wollen und mich ablenken. Also alles gar nicht so einfach. Aber alles in allem hat mir das Ganze wirklich Spaß gemacht. Ich hoffe euch auch und ich werde am Ball bleiben und versuchen mich von Folge zufolge zu steigern. Bevor ich jetzt zu viel verspreche was ich dann nicht halten kann, fangen wir am besten an und gehen gleich in das erste Katzen Thema.

Katzenpflanzenpflege

In der letzten Folge habe ich euch ja erzählt welche Pflanzen wir so im Pflanzkasten haben. Angefangen bei den Hornveilchen, über Gänseblümchen (die Bellis) die sehr sehr schön aussehen, bis hin zu Nelken, Pfefferminzen und so weiter und so fort. Und die sind noch alle wunderbar angewachsen. Mittlerweile muss ich sogar schon mein Bewässerungssystem zu Hilfe nehmen, denn es wird verdammt warm und ganz ganz schnell auch trocken in den Kästen. Die Balkonkästen trocknen nicht nur aus, weil das Wetter insgesamt besser wird, also weil die Sonne scheint und die Erde austrocknet. Sondern auch, weil es hin und wieder ganz schön windig ist. Und das hat dann auch zur Folge, dass die Erde zusätzlich austrocknet. Und da ich, ich muss es ja mal wieder zugeben, leider Gottes etwas “giessfaul” bin, habe ich mir von lieben Freunden die Gärtner sind erklären lassen, wie man ein Bewässerungssystem auf dem Balkon anlegt. Und das war dann gar nicht so schwierig. Also das Bewässerungssystemen habe ich im letzten Sommer eingerichtet und im Augenblick bin ich riesig froh, dass ich das gemacht habe. Denn es waren wirklich nur ein paar Handgriffe um das Ganze wieder in Betrieb zu nehmen. 

Was braucht man für ein Bewässerungssystem auf dem Katzenbalkon?

Was man dafür braucht ist eigentlich ganz einfach. Man braucht natürlich erst einmal einen Wasseranschluss. Da habe ich Glück dass ihr sowas auf dem Ziegen-Balkon haben. Dann braucht man dazu etwas dickere Schläuche, die sind aus so schwarzem Kunststoff, sehen eigentlich aus wie ein Gartenschlauch aus, sind nur etwas starrer also weniger elastisch. Und man braucht so kleine, mini Schläuchlein. Ich weiß garnicht wie die heißen. Die sind wirklich nur so groß wie dicke Spaghetti also etwas dünner noch als eine Makkaroni Nudel so könnt ihr euch die vorstellen. Und daran wiederum sind so kleine Spicker, die man dann in die Erde stecken muss.  Zwischen Wasseranschluss und dem dicken Schlauch du er das Wasser dann hauptsächlich für da gehört dann noch ein Micro-Drip-System, also so ein kleiner Anschluss, der dafür sorgt dass der Druck nicht zu stark ist und einem durch den Schlauch rauscht. Das muss man also anschließen und dann kann es eigentlich fast schon losgehen.

Ich habe mir noch was gegönnt bzw ich habe es mir schenken lassen. Mein Mann war so lieb und hat gesagt Mensch jetzt hast du schon dieses tolle Bewässerungssystem aber jetzt musste immer noch von Hand das Wasser auf und abdrehen. Denn man kann das natürlich nicht ewig lange dröppeln lassen sonst läuft es dann durch und auch wirklich den ganzen Tag. So haben wir dann also schon nach recht kurzer Zeit als wir dieses Bewässerungssystem in Betrieb genommen haben das noch erweitert und haben einen kleinen Computer da angeschlossen.
Eigentlich ist es sowas wie ein Timer. Der läuft auch mit Batterie und hat eine digitale Anzeige, also unsere zumindest, und den packt man dann an den Wasseranschluss dran. Bewässerungssystem Verteiler dran und da dann den großen Wasserschlauch und kann dann munter durch alle Blumenkästen und Blumentöpfe das Wasser verteilen lassen und das ist echt praktisch. Weil wir haben ja hier nicht nur das Glück unseren Ziegen-Balkon zu haben, also den Balkon der Richtung Ziegenstall zeigt, sondern wir haben auch noch zur anderen Seite unsere Terrasse. Und da stehen auch noch jede Menge Kübel und Pflanzen rum die ich gießen muss. Da bin ich schon wirklich froh dass der Ziegen-Balkon jetzt mit diesem Bewässerungssystem wunderbar versorgt ist und ich dann eigentlich nur noch dafür da bin die Blättchen und die vertrockneten Blüten abzupfen das ist dann auch schon.

Hornveilchenpflege auf dem Katzenbalkon

Und da sind wir eigentlich direkt bei einem ganz wichtigen Thema so als Tipp am Rande wenn ihr die Hornveilchen so wie ich so gerne lange wie möglich auf dem Balkon haben möchtet dann seid ihr gut damit beraten,
die wirklich täglich zu betüddeln das klingt jetzt erstmal aufwendig ist es aber eigentlich gar nicht sondern man muss sich wirklich die Zeit nehmen die, hätten die schon bisschen verwelkt sind rechtzeitig ab zu knipsen,
kann auch alle zwei oder drei Tage sein aber länger sollte man wirklich nicht warten weil ansonsten setzen die Hornveilchen ganz ganz schnell an den vertrockneten Blüten, Samenkugeln an und die Bildung dieser Samenkugeln. Dies kostet natürlich unheimlich viel Kraft die euch dann auf der anderen Seite bei der Blütenbildung fehlt also ist man gut damit beraten die Blüten immer recht schnell ab zu knipsen und ich mache das sogar so radikal wenn wir mal in Urlaub fahren oder Mann paar Tage nicht da sind, dass ich schon im Vorfeld auch die Blüten abknipsen die bald erst verwelkt. Weil dann hat meine Mutter nicht so viel zu tun wenn du hier mit Dolly und Pauli rumpuzzle und muss nicht alle meine Kästen abgeben unter jedem Blütenkopf einzeln anpacken. 

Wenn man diesen Tipp beherzigt dann wird man sehen dass man wirklich ganz ganz lange Freude an sein Hornveilchen haben kann auch wenn die Saison eigentlich schon längst vorbei ist und es hängt auch ein bisschen damit zusammen wie früh ihr die Hornveilchen einsetzt, gibt ja mittlerweile eigentlich rund ums Jahr schon Hornveilchen ich finde das schön aber im Winter finde ich irgendwie komisch ich weiß nicht wie es Euch damit geht aber.
Wenn ich im Winter so in Weihnachtsstimmung bin dann möchte ich eigentlich gar keine Hornveilchen haben weil das für mich definitiv Frühlings und Sommer Pflanzen sind aber man kann sich tatsächlich kaufen ihr müsst mal gucken,
und wenn ihr jetzt also ein Hornveilchen habt was ihr schon ganz ganz ganz ganz früh also eigentlich schon im Winter ausgepflanzt habt. Dann ist das natürlich auch meistens etwas eher mit der Blüte durch.
Aber das heißt nicht dass es nicht noch ein zweites oder drittes Mal blühen kann und ich habe es tatsächlich mal geschafft das ist schon paar Jahre her da habe ich ein einzelnes Hornveilchen in einem kleinen Topf gehabt auf dem Balkon ganz normal. Und das habe ich wirklich das ganze Jahr über blühen da stehen gehabt das war total verrückt.

Hornveilchen sind extrem robust

Bei diesem Hornveilchen habe ich sicherlich ein wenig Glück gehabt und das lag sicherlich auch am sehr milden Winter dass das Hornveilchen das ganze Jahr über geblüht hat aber das zeigt wirklich wie unglaublich robust diese kleinen zarten Pflänzchen sind und noch was auch zum Thema gießen.
Ich habe schon mehrfach leider, das war vor meinem Bewässerungssystem, Hornveilchen komplett verwelken lassen also wirklich so stark verwelken lassen dass sie platt wie eine Flunder im Blumenkasten laden und eigentlich so aussehen als ob man sie nicht mehr retten könnte.
Und ich habe dann trotzdem noch mal zu Gießkanne gegriffen und habe die ordentlich gewässert und es gleicht einem Wunder wenn man sich das anguckt dass diese zarten Pflänzchen, mich auch nach so einer ordentlichen Backpfeife wieder erholen und ein paar Stunden später da stehen als wär nichts gewesen. Also wirklich ein Hoch auf diese wunderbaren kleinen Hornveilchen.

Spielen auf dem Katzenbalkon

Neben den ganzen Pflanzen und den Bewässerungssysteme habe ich natürlich auch noch andere Sachen auf dem Katzenbalkon gemacht ich bin ja ein großer Freund davon zu überlegen was kann ich für Dolly und Pauli noch tolles machen um die zu unterhalten.
Denn ich habe eigentlich wie fast alle Katzenhalter ein chronisch schlechtes Gewissen und denke immer ich könnt ja schon wieder was neues machen oder was neues basteln oder mal was Neues mit den Spielen und da dieses Thema so allgegenwärtig ist versuche ich natürlich auch im Sommer oder,
früher so wie jetzt wenn es draußen schön ist dann draußen was für die beiden zu machen und ich habe schon vor ein paar Jahren damit angefangen dass ich den beiden einen kleinen,
ein Bassin ich nennt immer den kleinen Yachthafen angelegt habe das ist im Prinzip nichts anderes als eine große Wasserschüssel mit Wasser drin.
Mit einer Handvoll faustgroßen Kieselstein die ich natürlich vor ordentlich sauber geschrubbt habe damit er nicht drinne ist was irgendwie schädlich sein könnte und dann kann es eigentlich auch schon losgehen.

Dolly’s kleiner Yachthafen

Dolly benutzt den kleinen Yachthafen wirklich total gerne zum Trinken und das merke ich immer daran wenn die Saison erstmal eröffnet ist also die Balkon Saison dann steht sie wirklich manchmal ganz.
Aufgeregt am Balkon Fenster und schaut an der Tür und sobald ich die Balkontür aufmache schwupps ist sie an ihrem kleinen Yachthafen und schlabbert erstmal ne Runde, aber das ist nicht das einzige was wir machen mit dem kleinen Yachthafen wir, spielen da auch oder vielmehr Dolly und Pauli spielen da auch als es wird natürlich ganz klassisch auch einfach gepopelt und dann die Pfote abgeschleckt aber manchmal spielen wir da auch lustige Angelspiele. Ich habe mir ein paar Sachen dafür ausgedacht. Zum einen nehme ich kleine Schälchen oder ich habe auch so kleine Holzschiffchen aus dem Babyspielzeug Bedarf die ich dafür nehme.

Die setze ich dann da rein und auf diese kleine Holzschiffchen oder auf meine kleinen.
Schälchen die ich da drin schwimmen lasse da setze ich dann Leckerchen alles mögliche also was was wir gerade zu haben Dolly und Pauli die kriegen nicht ganz so viele Naschereien, weil ich einfach finde dass man das nicht übertreiben muss aber natürlich haben auch wir hier manchmal so Sachen rumfliegen wie das in einem guten Katzenhaushalt der Fall ist und dann bekommen die beiden da ihre Lieblings-Leckerchen eingefüllt und dann geht das ratzfatz Dolly die hat das total schnell raus die guckt sich dann das ein paar Sekunden an f**** sich eins von den schwimmenden Objekten aus und nimmt dann ihr Schnäuzchen,
beißt Reinhold sich das raus wirft es auf den Boden und kann dann ganz entspannt ihr Leckerchen genießen sehr bezaubern wenn sie das macht.

Pauli kann dieses Angelspiele zwar sicherlich auch bedienen aber er findet das viel spannender der Dolly ihre Leckerchen abzusagen oder ab zu lauern besser gesagt weil wenn es ihn gerade mal wieder gepackt hat,
dann setzt er sich einfach daneben sobald die Dolly anfängt zu angeln und wartet bis die keine sich da was aus dem Wasser geangelt hat und das auf den Boden gelegt hat und bevor Dolly überhaupt realisiert was er vorhat hat er ihr das schon vor der Nase weggeschnappt. Ja was kann man alles in so einem kleinen Yachthafen als Spielzeug für seine Katzen verwenden.
Also bei uns hat alles angefangen erstmal nur mit dieser Schüssel mit Wasser und mit diesem kleinen Teelichthüllen nicht die aus Aluminium sondern die aus Kunststoff die waren sogar noch ein bisschen besser geeignet weil die sich nicht so leicht verbiegen lassen und die Dolly da schon mal ganz gerne herzhaft in den Rand beißt um sie raus zu holen also sie kaut nicht drauf rum sondern sie schnappt sich die einfach um sie dann schön und bequem aus dem Wasser raus zu heben.

Babyspielzeug für Katzen

Als nächstes habe ich mich dann in der Spielwarenabteilung umgesehen da gucke ich ja sowieso total gerne da gibt’s ja immer total schöne Sachen und so auch in der Babyabteilung.
Und die Babyabteilung habe ich mir deshalb ausgeguckt weil die Babyprodukte ja meist auf Herz und Nieren geprüft sind oder zumindest geprüft sein sollten Und man da eigentlich kaum Gefahr läuft dass man irgendwas erwischt. Was vielleicht schädlich sein könnte wo es Schadstoffe gibt die sich im Wasser auflösen können und und und deshalb habe ich mal nach Badetiere geguckt und habe da auch einiges gefunden aber nachdem ich meine super sicheren. Baby Badetiere gefunden hatte und die benutzt habe gab es einen neuen Trend oder vielmehr ein neues Spielzeug was auf den Markt gekommen ist und zwar den Robofish.

Der Robofish ist leider kein so sicheres Babyspielzeug wie ich das gerne hätte für Dolly und Pauli weil er besteht aus vielen Einzelteilen da kann auch schon mal eine Flosse von abgehen und dass es sicherlich auch nichts womit man seine Katzen unbeobachtet spielen lassen sollte aber die Verlockung war einfach zu groß ich habe gedacht Mensch das ist so ideal und der sieht so täuschend echt aus weil wenn man den ins Wasser schmeisst. Wanderweg der sich wirklich wie ein kleiner Goldfisch oder was auch immer den gibt in verschiedenen Farben und das musste ich natürlich dann mal ausprobieren. Womit ich natürlich gerechnet habe und so kam es auch dass weder Dolly noch Pauli in irgendeiner Form Interesse daran hatten das kennt man ja als Katzenhalter, manchmal kauft man total tolle Dinge von denen man selbst begeistert ist die findet man schön und cool oder einfach unterhaltsam und denk da müssten die Katzen einen wahnsinnigen Spaß dran haben und dann kommt leider die Ernüchterung wenn man South Park die Katzen sitzen im Karton und das Spielzeug wird nicht angeguckt das kennt man.
Naja und bei meinem Robofish war es eigentlich genauso aber es hat mich nicht daran gehindert den weiterhin im Sommer immer mal wieder ins Wasser zu werfen will ich selbst den so lustig fand. Und ich achte eben auch wirklich darauf das Dolly und Pauli dann nicht alleine unbeaufsichtigt mitspielen, weil das Risiko dass die was abbeißen und dann verschlucken das ist mir wirklich zu groß es ist nur ein bisschen.
Optische Untermalung ist auch ein schönes Foto Motiv wenn man seine Katzen am kleinen Yachthafen mal fotografieren möchte und mach das ganze so ein bisschen unterhaltsamer.

Ein Aquarium als Katzenspielzeug

Bei kurzem habe ich sogar eine sehr gute Freundin von mir Besuch die hat natürlich auch Katzen wie könnte es anders sein und die hat was total witziges mit ihren Katzen gemacht oder vier Katzen gemacht.
Die hat nämlich ein kleines Aquarium genommen also ein ganz normales quaderförmiges Aquarium ich glaube das ist die Einstiegs Größe fragt mich nicht welche Lieder Teil dieses Aquarium hatte.
Aber das hat sie genommen und hat das mitten in Ihr Wohnzimmer gestellt und mit Wasser befüllt und hat dort diese robofische reingeworfen und hat mir das gezeigt und hat gesagt guck dir das mal an,
was hier los ist wenn ich das mache wie meine Katzen reagieren und das war so witzig für mich zu sehen dass die in natürlich komplett anders reagiert haben als Dolly und Pauli weil im Gegensatz zu meinen beiden Schnarchnasen,
damit überhaupt nicht hinterm Ofen hervorlocken konnte, haben die Katzen meiner Freundin da einen wahnsinnigen Spaß dran gehabt die sind gesprungen sind fast Halbinsel Aquarium rein, haben die Fische da wirklich mit Schmackes rausgeholt und zerlegt und in die Luft geworfen das war so ein reines Feuerwerk an musste da auch wirklich, rundherum Handtücher auslegen weil das schon eine nasse Angelegenheit war kann ich nur sagen,aber es war halt wirklich schön und weit auch schön zu sehen dass jede Katze einfach anders mit solchen Spielzeugen umgeht.
Und leicht liegt es sogar auch an dem Aquarium weil ich habe im Nachhinein überlegt mein kleiner Yachthafen das ist ja nur so eine undurchsichtige Wasserschüssel da kann man also nur von oben rein gucken vielleicht gibt das Aquarium den Katzen meiner Freunde den Kick, weil da kann man diese kleinen Fische natürlich viel besser beobachten.vWeil man von der Seite auch reingucken kann und sehen kann wie schön die da im Wasser rum paddeln und auch die Höhe im Wasser beim Schwimmen verändern so das wäre also auch noch mal was was ihr ausprobieren könnt ihr eure Katzen dadrauf Reha. 

Jede Katze hat andere Spielvorlieben

Dieses Beispiele mit dem robofish und mit dem unterschiedlichen Spielverhalten. Ja das zeigt wirklich sehr sehr gut wie unterschiedlich unsere Katzen so ticken und wie unterschiedlich die so sind weil eigentlich denkt man ja,
was sind Katzen die meisten Katzen so stellt man sich das zumindest vor die stehen da drauf zu jagen und auch Fische aus dem Teich zum Angeln und das müsste eigentlich klappen und da müssten sich eigentlich alle Katzen in irgendeiner Form animieren lassen aber man sieht dass es wirklich extrem unterschiedlich ist und das ist auch die Herausforderung dabei seine Katzen zu motivieren und zum spielen zu bringen und dann dieser Stelle möchte ich euch noch mal daran erinnern wie wichtig das Spielen mit euren Katzen ist gerade wenn ihr Wohnungskatzen habt und die nicht nach draußen können weil die Katzen einfach in allen Belangen auf uns Menschen angewiesen sind. Und ihr könnt euch das vorstellen wenn man irgendwo, da man krank ist z.b., im Bett liegt und nicht nach draußen gehen darf. Man könnte zwar, aber man darf nicht raus, weil man einfach zu kaputt ist und vielleicht auch ansteckend ist. Und für die Katzen ist es halt Alltag. Denn sie Leben komplett nur in unseren vier Wänden und da haben wir in die Pflicht uns darum zu kümmern, dass sie auch Unterhaltungsprogramm haben.

Spielmotivation für Katzenhalter

Ganz häufig ist es so,dass wir Menschen jetzt in diesem Moment Lust haben mit der Katze zu spielen oder gerade die Zeit zur Verfügung haben dass es ja auch oftmals ein Problem und mit der Katze zu spielen und dann gehen wir hin egal was sie gerade macht und was sie gerade im Sinn hat,
und versuchen sie irgendwie zum Spielen zu animieren und das ist eigentlich schon ein erster Fehler weil wir müssen natürlich gucken wenn wir so ein Spiel Angebot starten,
ob die Katze überhaupt gerade in einem passenden Modus ist also wenn du jetzt gerade bist und gerade ihr Nickerchen macht vielleicht gerade sogar den Bauch voll geschlagen hat dann ist das kein guter Moment um sie zum Spielen zu animieren,dann kann man das vielleicht im Einzelfall hinbekommen weil man das richtige Spielzeug erwischt hat oder weil die Katze sowieso noch sehr jung ist und sehr verspielt ist und er auf Spiel Anreize anspringen,
aber im Großen und Ganzen ist es eher unwahrscheinlich dass die Katze darauf anspringt der nächste Punkt ist dass wir nicht nur, bei beliebigen Zeiten versuchen unsere Katze mit unseren Spiel versuchen zu belästigen nein wer ist jetzt sogar noch eins obendrauf, wir wissen auch ganz häufig Spielzeuge die unsere Katze gar nicht so mag bzw die ihre Spiel Vorlieben nicht so gut treffen das kann z.b. sein dass wir häufiger zu große Spielzeuge erwischen.Mit zu großen Spielzeugen meine ich wirklich Spielzeuge die deutlich größer als ne kleine Maus sind und es gibt wirklich viele Katzen die dadrauf negativ reagieren und sich eher bedroht als animiert fühlen von so einem Spielzeug aber das ist nur eine Sache es gibt auch Spielzeuge die Geräusche machen die die Katzen nicht mögen oder,
irgendwelche Gerüche absondern und ausdünsten was die Katze nicht so richtig mag also auch da sind wir aufgefordert genau hin zu schauen was die Katze mag.
Was ich für Vorlieben hat und welche Spielzeuge wirklich für sie passen und dann haben wir schon zwei wichtige Sachen abgedeckt einmal, gucken wir nach dem passenden Zeitfenster so wenn die Katze schon mal wach ist haben wir ja die Chance, dass wir zu die zum Spielen überzeugen können und wenn wir dann noch das richtige Spielzeug haben aus dem richtigen Material haben dann sieht schonmal garnicht so schlecht aus.

Geduld für das Spiel mit der Katze

Der dritte Punkt neben Zeit und Spielzeug ist die Spielweise. Ich kenne ganz viele Katzenhalter, die nach ganz kurzer Zeit schon aufgeben und sagen ah meine Katze möchte nicht spielen und das ist häufig eigentlich Quatsch meistens so dass die Katzenhalter dann eine neue Katze haben, die also nicht wie wild hinter einem Spielzeug hinterher springt und ihren Spaß sofort Zeit sondern die braucht einfach ein bisschen Zeit mehr wann muss ich da die Geduld nehmen sich mal ein bisschen hinsetzen und langsam das Spiel aufbauen und dann merkt man eigentlich meist schon, dass die Katze ganz langsam in den Spielbetrieb übergeht und anfängt das Spielzeug was man ihr zu Verfügung stellt zu belauern.
Und da muss man dann Geduld haben und Nerven haben und darf nicht einfach nach einer Minute schon sagen auch nee die will einfach nicht. Aber wir Menschen sind ja auch recht bequem da zähle ich mich auch zu klar jeder ist irgendwie bequem und und macht sich es gerne bequem und einfach und viele Menschen oder viele Katzenhalter die machen sich das auch einfach ein bisschen zu leicht und ja flüchten sich dann in die Ausrede indem sie sagen die Katze hat keine Lust zu spielen das ist ja auch für die eigene Einstellung für die eigene Psyche in bisschen angenehmer wenn man sich sagt auch meine Katze,hat einfach keine Lust ich brauche mich um nichts kümmern die ist versorgt die schläft den lieben langen Tag da hat man es dann leichter und braucht sich keine Sorgen machen und vor allem auch kein schlechtes Gewissen zu haben und genau da, setzen wir mal an das schlechte Gewissen ist zwar gut und schön aber das brauchen wir nicht haben sondern wir müssen uns eigentlich nur jeden Tag aufs Neue, ernsthaft und mit viel Elan darum kümmern dass wir unsere Katze nehmen,
Essen und Trinken und einem sauberen Katzenklo und einem warm Katzenkörbchen auch ein entsprechendes Unterhaltungsprogramm liefern denn das Unterhaltungsprogramm das ist wirklich wichtig das hält Körper Geist und Seele fit,
und so können die Katzen auch bei einer rein Wohnungshaltung ein zufriedenes Leben führen und damit sind wir tatsächlich schon am Ende.
Ich hoffe ich konnte euch wieder ein bisschen motivieren und euch Anregungen geben wie ihr euren Katzen den Alltag schön gestaltet und vor allem auch abwechslungsreich gestaltet und ja jetzt geht doch wirklich noch mal eine Runde spielen. Also ich werde das jetzt auf jeden Fall machen bis bald tschüss.

Weitere Folgen dieses Podcasts:

Diesen Podcast kostenlos abonnieren:

mit iPhone anhören mit Android anhören mit Spotify anhören