❤ Erlebnistag Katze – Seminar am 17.11.2019

Sei dabei, wenn wir 2 Jahre Katzen-Podcast feiern und bis über beide Ohren in die Welt der Katzen eintauchen.
Nur für kurze Zeit: Sichere dir hier dein Ticket zum Sparpreis!

Ich möchte dir hier ein paar Anregungen für eine entspannte Weihnachtszeit mit deiner Katze geben. Denn noch haben wir ja einige Tage vor uns, bis es zum großen Finale unter’m Tannenbaum kommt.

Gerade in der Adventszeit sind wir Menschen oft gestresst und haben Unmengen Dinge zu erledigen. Dekorieren, Einkaufen, Geschenke verpacken… allesamt sehr schöne Beschäftigungen, die uns aber dennoch schnell mal zu viel werden. Unsere Katzen, bei mir sind es Dolly und Pauli, sind natürlich mit von der Partie und wuseln dann noch zusätzlich um uns herum. Logisch, dass das nicht immer förderlich ist und uns manchmal zusätzlich Zeit kostet.

Manch einer reagiert sogar genervt darauf und das finde ich unglaublich schade. Denn ist es nicht gerade die gemeinsame Zeit, die das Zusammenleben mit unseren Samtpfoten ausmacht? Deshalb möchte ich dir hier einen kleinen Einblick in unsere Weihnachtsvorbereitungen geben. Für mehr Gelassenheit bei den Vorbereitungen und eine tolle gemeinsame Zeit mit deinen Katzen.

 

Meine Katzen Dolly und Pauli im Weihnachtsfieber

Ich liebe es unser Zuhause weihnachtlich zu dekorieren und möchte sogar behaupten: Unsere Katzen Dolly & Pauli mögen es auch. Denn es werden interessante Dinge hervorgeholt, die sonst auf dem Dachboden lagern und diese müssen natürlich jedes Jahr erneut untersucht werden. Damit das ganz entspannt von statten gehen kann lautet mein erster Tipp:

Sorge für Sicherheit, denn diese entspannt ungemein!

Wir dekorieren nur mit ungefährlichen Materialien und sogar ganz bewusst auch mit Utensilien, an denen Dolly & Pauli Spaß haben können. Das bewahrt mich davor ständig aufpassen zu müssen und meine beiden von gefährlichen Orten fernhaften zu müssen. Ich habe vor geraumer Zeit meine Weihnachtsbaumkugeln aus Glas durch Kunststoffkugeln ersetzt. Und alle zerbrechlichen Dekosachen werden bei uns so aufgestellt, dass Dolly und Pauli nicht da dran können. Sie hängen hoch oben an der Decke, sind unter großen Glasglocken oder anderen unerreichbaren Stellen. So können Dolly und Pauli sicherer Pfote mitten durch die Adventsdeko klettern.

Mein zweiter Tipp lautet:

Plane bei allem was du zuhause vor hast direkt Zeit für deine Katzen mit ein!

Geschenke einzupacken kann mit Katzen eine echte Herausforderung sein. Nicht ohne Grund gibt es hierüber zahlreiche lustige Videos im Internet. Doch wenn man das Geschenkeeinpacken „mal eben schnell“ und „zwischendurch“ erleiden möchte, können wuselnde Katzenkinder schon mal stören. Ich mache aus diesen kleinen Störungen direkt eine Gemeinschaftsaktion und plane meine Katzen von Anfang an mit ein. Wie beim Spiel fordere ich sie dazu auf mit mir mit zukommen, Papier auszusuchen und erst einmal alles genau anzusehen. Dolly und Pauli lieben wie fast alle Katzen das Geraschel und sehen meist ganz genau zu was ich da mache. Wenn sie daraufhin Lust zum Spielen bekommen, geht das erst einmal vor. Anschließend ist das Einpacken schnell erledigt und zwei zufriedene Katzenkinder hatten jede Menge Spaß. Das Gleiche mache ich beim Tannenbaum schmücken, Plätzchen Backen und was sonst noch so anfällt. Dolly und Pauli sind immer aktiv mit dabei, wenn sie wollen. Mein dritter Tipp für entspannte Weihnachtstage lautet:

Genieße die Zeit mit deinen Katzen!

Ja, dieser Tipp klingt so selbstverständlich, aber im Alltagsgewusel vergisst man manchmal das Wesentliche. Im Falle unserer Katzen vergeht die gemeinsame Zeit so schnell, dass die Weihnachtszeit wie kaum eine andere dazu geeignet ist um mal ganz bewusst zusammen zu sein. Und dazu gehört nicht nur das gemeinsame Kuscheln, sondern das ganze Drumherum. Wie zum Beispiel das morgens geweckt werden, das Maunzen um Aufmerksamkeit, das Näpfchen füllen… eben diese ganzen Kleinigkeiten. Mein bestes und wichtigstes Weihnachtsgeschenk liegt also nicht erst Heiligabend unter’m Weihnachtsbaum, sondern es liegt schon jetzt gleich neben mir in zwei Körbchen. In diesem Sinne wünsche ich dir eine wunderschöne und entspannte Weihnachtszeit. Und wenn du Lust hast mehr von mir zu hören, dann besuche mich doch mal auf www.katzen-podcast.de Deine Sabine mit Dolly & Pauli