Meinen Rosenthymian habe ich im letzten Jahr auf einem Gartenmarkt erstanden. Er duftet zart nach Rose und zieht nicht so, wie zum Beispiel Zitronenthymian, die dicken Fliegen an. Das hat mir besonders gut gefallen.

Er hat letztes Jahr wunderbar geblüht, vielleicht erinnert ihr euch an die Fotos. Nach dem Winter sah er dann aber eher bescheiden aus. Die winzigen Blättchen waren vertrocknet und es standen nur noch braune Strünke, dort wo einst ein Blüten und Blätterpolster war. Im Frühjahr habe ich dann beherzt zur Schere gegriffen und rigoros zurückgeschnitten. Und dann passierte… nichts. Lange nichts und vor einer Woche habe ich schon überlegt ihn wegzuschmeißen. Und das muss er gehört haben. Es kommen wieder kleine Blättchen also darf er natürlich seinen Platz auf unserem Katzenbalkon behalten.

Rosenthymian

Rosenthymian

Newsletter-Anmeldung

Erhalte kostenlos hilfreiches Katzenwissen mit Checklisten, Tipps und Anregungen für ein harmonisches und glückliches Zusammenleben mit deiner Katze.❤ Trage hier deine aktive E-Mailadresse ein:

Ich gebe deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und halte mich an den Datenschutz. Versprochen!